Finde Singles in deiner Nähe

f

Finde Singles in deiner Umgebung

  1. Zweisamkeit.de Magazin
  2. Allgemein
  3. Warum sind viele erfolgreiche Menschen Single?

Warum sind viele erfolgreiche Menschen Single?

Erfolgreiche und attraktive Geschäftsfrau

Es gibt Menschen, die das perfekte Gesamtpaket zu bieten scheinen. Sie sind beruflich erfolgreich, intelligent, im Leben gefestigt, finanziell unabhängig, meist auch noch attraktiv und haben schon viel von der Welt gesehen. Und dennoch sind sie Single und tun sich schwer damit, den richtigen Partner zu finden.

Welche Ursachen kann es haben, dass erfolgreiche Menschen so oft ihr Leben als Dauer-Single verbringen? Wo liegen die Herausforderungen, denen sich scheinbar vor allem erfolgreiche Singles bei der Partnersuche ausgesetzt sehen?

Hohe Ansprüche in der Liebe?

Wer erfolgreich im Leben ist, stellt meist sehr hohe Ansprüche an sich selbst. Erfolg fällt einem nicht in den Schoß, er will erarbeitet und verdient werden. Und wer einmal seinen Weg auf der Erfolgsspur eingeschlagen hat, möchte diesem auch weiter folgen.

Erfolgreiche Menschen arbeiten stetig an sich, um die eigenen und auch die Erwartungen der anderen zu erfüllen und immer wieder auch zu übertreffen. Wer selbst schon viel im Leben erreicht und entsprechend viel zu bieten hat, der wünscht sich meist einen Partner auf Augenhöhe. Einen Partner, um das perfekte Power-Paar zu bilden. Mit weniger würde man sich bei der Partnersuche nicht zufriedengeben – weil man dies bei sich selbst auch nicht tut. Die Ansprüche an einen potenziellen Partner wachsen immer weiter und man ist immer weniger bereit, bei der Partnersuche Kompromisse einzugehen.

Wenn sich der perfekte Partner nicht finden lässt, dann bleibt man eben einfach Single. Erfolgreiche Menschen wissen nun eben einfach sehr genau, was sie wollen – und auch, was sie nicht wollen. Das gilt für das Berufsleben ebenso wie für das Privatleben. Sie haben meist sehr konkrete Vorstellungen davon, wie ihr Wunschpartner sein sollte. Und diese Erwartungen fallen recht hoch aus. Mit steigender Erwartungshaltung reduziert sich jedoch die Auswahl. Versteift man sich zu sehr auf ein Idealbild, läuft man Gefahr, all die anderen Chancen zu übersehen, aus denen sich vielleicht eine erfüllende Partnerschaft hätte ergeben können.

Einkommensunterschiede – vor allem für Männer schwer zu akzeptieren

Insbesondere erfolgreiche Single-Damen können sich schwer damit tun, einen Partner zu finden. Denn viele Männer können nur schlecht damit umgehen, wenn die eigene Partnerin beruflich erfolgreicher ist, als sie selbst. Sowohl Männer als auch Frauen sind oft darauf aus, die Rollenverteilung traditionell zu halten. Das heißt, dass sich Frauen gern gezielt einen Mann suchen, der mehr verdient als sie. Und Männer hingegen wünschen sich eine Partnerschaft, in der sie den Großteil des Einkommens beisteuern.

An dieser bevorzugten Partnerwahl hat sich bis heute nicht viel geändert. Wählt eine Frau einen Mann, der weniger verdient als sie und im Status unter ihr steht, mangelt es der Beziehung oft an Stabilität. Der Mann wird seiner Partnerin zwar nicht ihr hohes Einkommen vorhalten, aber dafür andere Gründe vorschieben, seine Unzufriedenheit auszudrücken. Das kann schnell für Unfrieden in der Partnerschaft sorgen.

Machtunterschiede erschweren das Partnerglück

Eine klassische Beziehungskonstellation ist es, dass sich der Mann mit Herzblut seiner Karriere widmet, während die Frau die Rolle der Hausfrau und Mutter übernimmt. Die Folge ist meist eine Schieflage, denn der Frau fehlt die Anerkennung für ihre Tätigkeiten zu Hause. Es entsteht zunehmend Unzufriedenheit.

Aber auch Frauen mit einer soliden Ausbildung sind unzufrieden, wenn sie nur einen Mini- oder Teilzeitjob haben, während der Mann sich beruflich entwickelt. Es kommt zu zwei völlig unterschiedlichen Lebensstilen. Auf der einen Seite sind die Geschäftsreisen und Geschäftsessen, die mit dem beruflichen Erfolg verbundenen Endorphine und die Bestätigung, die einem in einer erfolgreichen Position zukommt. Auf der anderen Seite steht der monotone Alltag zu Hause, gepaart mit mangelnder Wertschätzung. Für die Liebe ist dies eine gefährliche Konstellation. Der beruflich erfolgreiche Partner sollte in diesem Fall mehr Zeit in die Beziehung investieren. Wer sich Zeit für den anderen nimmt, drückt so seine Zuneigung, sein Interesse und seinen Respekt dem anderen gegenüber aus.

Zeitmangel erschwert die Partnersuche für erfolgreiche Singles

Ein erfülltes Berufs- und Privatleben lässt meist nur noch wenig Zeit, sich einer intensiven Partnersuche zu widmen. Daher spielen auch die mangelnden Gelegenheiten eine Rolle dabei, wenn erfolgreiche Menschen nicht den passenden Partner zu finden scheinen. Hinzu kommt, dass sich Zeitmangel als tatsächlicher Beziehungskiller erweisen kann. Ist man selbst beruflich viel unterwegs, während der Partner zu Hause die Abende allein fristet, kann dies schnell frustrierend sein. Wird die Zeit zu Hause dann auch noch zum Arbeiten genutzt, entsteht schnell Streitpotential und man entfremdet sich zunehmend.

Es bedarf einer fortlaufenden Kompromissbereitschaft, Selbstreflexion und das Treffen gemeinsamer Absprachen, um hier eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden.

Machen Sie sich bewusst: Ihr berufliches Ich muss nicht deckungsgleich mit Ihrem privaten Ich sein. Sie tragen viele Facetten in sich. Während im Beruf Kontrolle und Dominanz mitunter sehr wichtig sein können, sollten Sie in einer Beziehung nicht das Gefühl haben, sich beweisen zu müssen.

Online-Dating ist für viele Singles eine gute Möglichkeit, andere Menschen kennenzulernen

Erfolgreiche Partnersuche online

Für beruflich erfolgreiche Menschen ist der Tag meist eng getaktet. Abends noch einmal Energie aufzubringen, um sich ins Nachtleben zu stürzen, ist für viele nicht möglich. Weitaus flexibler sind Sie hier bei der Online-Partnersuche.

Die Profile der anderen Singles durchstöbern, Nachrichten schreiben, ein paar „Gefällt mir“ verteilen – das alles geht rund um die Uhr und auch ganz bequem vom heimischen Sofa aus. Online-Dating hilft Ihnen, die Partnersuche auch mit einem anspruchsvollen Beruf besser zu vereinen.

Und auch die eigenen Ansprüche, die Sie an einen neuen Partner haben, werden bei der Online-Partnersuche berücksichtigt. Denn viele Partnerportale nutzen sogenannte Matching-Verfahren. Bei diesen werden die eigenen Eigenschaften, Ziele und Erwartungen mit denen der anderen Singles verglichen. Dadurch lassen sich leichter Singles finden, mit denen man viele Gemeinsamkeiten teilt. Dies kann ein wichtiger Grundstein für eine solide und glückliche Partnerschaft sein. Zudem müssen Sie bei einer Singlebörse nicht darauf warten und hoffen, gefunden zu werden. Sie können Ihr Liebesglück selbst in die Hand nehmen und sich aktiv auf Partnersuche begeben.

Wichtige Tipps für erfolgreiche Singles

  • Berufliches Ich von privatem Ich trennen

Sie suchen einen Beziehungspartner, keinen Geschäftspartner. Legen Sie den Fokus bei Ihren Profilangaben daher auf Ihre privaten Eigenschaften und persönliche Werte. Stellen Sie hier nicht Ihren Job und Ihre Karriere in den Vordergrund.

  • Lassen Sie sich auf den anderen ein

Sie haben einen interessanten Single entdeckt, der Ihnen gefällt? Reflektieren Sie selbst, welche Gewichtung Sie dem Job des anderen tatsächlich zusprechen sollten. Ist Ihr mögliches neues Liebesglück nicht von größerer Bedeutung?

  • Niemand ist perfekt

Machen Sie sich bewusst, dass niemand perfekt ist. Nehmen Sie kleine, vermeintliche Fehler nicht direkt als Anlass, sich von einer neuen Bekanntschaft abzuwenden.

  • Lassen Sie sich nicht ausnutzen

Sich auf eine Beziehung mit deutlichen Einkommensunterschieden einzulassen, kann mitunter auch das Risiko bergen, dass der finanziell stärkere Partner ausgenutzt wird. Gerade am Anfang empfiehlt es sich daher, das Thema Finanzen nicht in den Vordergrund zu stellen. Es schadet nicht, zunächst etwas Vorsicht walten zu lassen, bis sich eine solide Vertrauensbasis entwickelt hat. Mit der Zeit werden Sie merken, ob es dem neuen Partner um Sie selbst oder vielleicht doch nur um Ihr Geld geht.

Online flirten – kostenlose Singlebörse oder seriöses Partnerportal?

Wer kein Geld in die Partnersuche investieren will, muss dies auch nicht unbedingt, denn es gibt genug kostenlose Singlebörsen. Diese können auch viel Spaß machen. Doch wer seine Partnersuche ernsthaft angehen will, der sollte ein Partnerportal mit Mitgliedsbeiträgen wählen.

Viele der registrierten Nutzer einer kostenlosen Singlebörse sind nicht einmal Single. Singlebörsen und Dating-Apps werden vielmehr als Zeitvertreib angesehen und dazu genutzt, den eigenen Marktwert zu testen und das Selbstwertgefühl zu steigern. Kostenlose Singlebörsen wirken daher eher zwanglos.

Wenn Sie ernsthaft an einer seriösen Partnerschaft interessiert sind, sind Sie bei einem kostenpflichtigen Partnerportal besser aufgehoben. Durch die Mitgliedsbeiträge werden zudem Fakes und Spaß-User abgeschreckt, sodass Sie sich sicher sein können: Wer auf dem Portal nach der Liebe sucht, der meint es auch ernst.

Zudem fällt der Altersdurchschnitt auf Partnerportalen höher aus, als bei Singlebörsen, wo vor allem junge Menschen angemeldet sind. Wer jedoch bereits beruflich gefestigt und erfolgreich ist, dürfte sich eher nach Partnern ab 40 oder älter umsehen.

Hinzu kommt, dass kostenpflichtige Online-Partnervermittlungen ein Single-Publikum ansprechen, das über eine überdurchschnittliche Bildung und ein höheres Einkommen verfügt. So haben beispielsweise die Partnerportale ElitePartner und Partnersuche.zeit.de einen sehr hohen Akademikeranteil.

Fazit

Ob echte Liebe oder nur Zeitvertreib – finden Sie es online heraus. Als erfolgreicher Single müssen Sie oft allerdings etwas mehr Zeit einplanen, um nicht an die falsche Person zu geraten.

Bildnachweis: iStock-1285332774; iStock-1215180579